Insel Poel – ruhig, leer und hundefreundlich

Martina lebt mit ihrem Hund Arthur im Berliner Umland und hat schon mehrere Urlaube auf der Insel Poel an der Ostsee verbracht. Was ihr dort so gut gefällt, aber auch wie sie Silvester mit Hund dort erlebt hat, lest Ihr in folgendem Interview:

Arthur auf der Insel Poel

Arthur auf der Insel Poel

In welchem Ort wart Ihr und wo habt Ihr übernachtet?

Wir waren auf der Insel Poel im Ortsteil „Am Schwarzen Busch“. Das ist der Ort, der direkt auf die Ostsee „schaut“. Es ist eigentlich nur eine Siedlung von Ferienhäusern und dort befindet sich eine große Reha-Klinik. Die Insel ist allerdings so klein, dass du immer fast überall bist, wenn du dich dort aufhältst.

Übernachtet haben wir direkt hinter der Düne. Wir hatten ein schönes Ferienhaus mit Blick auf’s Meer aus dem oberen Stockwerk, mit Sauna und endlich auch mal genug Platz für Arthurs riesiges Bettchen! Nur 10m laufen und wir waren direkt am Meer.

Am Schwarzen Busch kann man nicht einkaufen, das erledigt man im Hauptort Kirchdorf, der nur ca. 2 km entfernt ist.

Blick aus dem Ferienhaus

Blick aus dem Ferienhaus

Sind Hunde dort überall am Strand erlaubt? Gibt es Leinenzwang auf der Insel?

Unser Ferienhaus war fast direkt am Hundestrand, wobei er in der Nebensaison auch an alle anderen Strände durfte. Die Hundestrände sind groß, aber „naturbelassen“, das heißt es gibt viele Algen, Steine und sonstiges Treibgut. Das war aber okay, man kann mit Hund dort stundenlang spazieren gehen.

Wir waren außerhalb der Saison dort und, obwohl es inzwischen Leinenzwang auf der Insel gibt, stört sich keiner daran, wenn du deinen Hund losmachst.

Naturstrand Insel Poel

Naturstrand Insel Poel

Konntet Ihr Euren Hund mit ins Restaurant nehmen?

Ja, wir durften Arthur, der nun wirklich nicht klein ist  (ca. 72cm Schulterhöhe!) in alle Restaurants, in denen wir waren,  mitnehmen! Das hat uns besonders gut gefallen.

Was habt Ihr vor Ort gemacht, hast Du einen Ausflugstipp?

Die Insel Poel hat große landwirtschaftliche Flächen und Ostseestrand, ansonsten gibt es nicht viel. Die Insel ist auch nicht sonderlich groß. Wir fahren dorthin, weil wir in knapp drei Stunden dort sind und du nirgends sonst Ferienhäuser mit Hund in der Lage bekommst. Außerdem hat man in der Nebensaison alle Strände fast für sich allein.

Sandstrand auf der Insel Poel

Sandstrand auf der Insel Poel

Ihr wart auch an Silvester schon auf der Insel Poel. Wie habt Ihr dort die Tage um den Jahreswechsel erlebt, war es ruhig?

Obwohl dort am Schwarzen Busch viele reetgedeckte Häuser stehen und Feuerwerkskörper eigentlich verboten sind, hält sich keiner dran. Allerdings wurde schon deutlich weniger geknallt, als hier im Berliner Raum. Es fing mit vereinzelten Böllern am späten Nachmittag an, auch um Mitternacht herum war es bei Weitem nicht so doll wie hier.
Für knallempfindliche Hundebesitzer kann ich es an Silvester aber nicht empfehlen.

Arthur auf der Insel Poel

Arthur auf der Insel Poel

Hast Du schon Eure nächste Reise geplant?

Den nächsten Urlaub mit Arthur wollen wir im Harz oder in Thüringen verbringen.

Herzlichen Dank für das schöne Interview und weiterhin viel Freude auf Euren Reisen mit Arthur!

Fotos: Martina Krysmansky

Weitere Infos:

  • Die Insel Poel liegt in der Wismarer Bucht in der Ostsee und ist über einen befahrbaren Damm mit dem Festland verbunden.
  • Auf der Seite der Kurverwaltung von Poel findet Ihr umfassende Informationen zu Gastgebern, Restaurants und vielem mehr.

Mein Buch – Ausflugsziele mit Hund:

Mein Buch - erhältlich bei amazon

Mein Buch – erhältlich bei amazon

Alle Infos rund um mein Buch findest du in diesem Beitrag.

Buch bei amazon kaufen

Informationen zur Protokollierung deiner Newsletter-Anmeldung, dem Versand über den Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

, ,

3 Antworten zu Insel Poel – ruhig, leer und hundefreundlich

  1. Wolfgang 16. Oktober 2015 at 14:43 #

    Insel Poel, Hundestrand ja, aber ..
    mit Hund wird überall Zuschlag erhoben, ist ja noch ok.
    Aber der Hundebadestrand wird im Gegensatz zum normalen Badestrand ( 500 bis 800 m weiter) nicht aufgeräumt, also wir mussten mit unserem Hund durch das nächtliche (Monatliche, jährliche ) Schwemm.- und Treibgut kriechen und dort ins Wasser, die normalen Badegäste haben einen sauberen Strandabschnitt

    • Miriam 19. Oktober 2015 at 13:56 #

      Hallo Wolfgang,
      schade, dass der Hundestrand nicht so war, wie Ihr Euch gewünscht hättet. Ich hoffe, der Urlaub war trotzdem schön.
      Liebe Grüße
      Miriam

  2. Höft 3. September 2019 at 11:54 #

    Auf der Insel Poel gibt es vier Hundestrände.
    In Gollwitz ist ein Naturstrand ideal für kleine Hunde, da man ca. 100 Meter Kniehohes Wasser hat. Danach wird es erst tiefer…Sicher kann es vorkommen, daß dort auch mal Seegras herumliegt…Natur Pur…
    In Timmendorf ist der Hundestrand etwas weitläufiger und am Schwarzen Busch sind 2 sehr schöne Hundstrände.
    Wir vermieten selbst ein Ferienhaus in fast Alleinlage und mit ausbruchsicheren Grundstück nur an Hundebesitzer.
    Wünschen allen Gästen einen schönen Urlaub in Mecklenburg…

Schreibe einen Kommentar