Silvester mit Hund in der seenreichen Uckermark

Zum vergangenen Jahreswechsel sind wir mit Alfa wieder aus Berlin geflüchtet und haben ein deutlich ruhigeres Silvester in der Uckermark verbracht. Die Menge der Böller und Glasscherben sind in Berlin einfach unerträglich geworden.

Wir haben in der Nähe von Templin eine Unterkunft gefunden, die relativ ruhig lag. In der Umgebung wurden zwar auch einige Böller in den umliegenden Dörfern gezündet (auch in den Stunden vor Mitternacht), aber direkt zum Jahreswechsel haben wir fast nichts gehört. Da Alfa nicht übermäßig ängstlich ist, war es für uns wirklich angenehm und die Dreifachverglasung der Ferienwohnung, eigentlich wegen der vorbeiführenden Straße, hat natürlich auch dazu beigetragen.

Felder hinter der Ferienwohnung, Böller aus der Umgebung waren trotzdem zu hören

Ausflug mit Hund zum Großdöllner See in der Uckermark

An Neujahr sind wir ganz in Ruhe um den Großdöllner See gewandert. Vom kleinen Parkplatz vor dem Hotel Döllnsee-Schorfheide aus ging es ca. 10 km auf schmalen Pfaden und immer wieder schönen Ausblicken rund um den See. Auf der nördlichen Seite war der Weg noch gut erkennbar und es gab öfter umgestürzte Bäume über die Alfa mit Freude gesprungen ist. Auf der südlichen Seite musste man den Weg allerdings des Öfteren suchen und konnte ihn nur erahnen. Es waren offensichtlich auch Biber am Werk gewesen, was den Weg erschwerte. Zum Ende des Rundweges hin gab es einen Waldlehrpfad. Außer uns waren nur wenige Menschen unterwegs, ein schönes, ruhiges Naturerlebnis am ersten Tag des neuen Jahres.

Großdöllner See

Abendstimmung am Großdöllner See

Ausflug mit Hund nach Templin in der Uckermark

Bei bestem Wetter schauten wir uns Templin an. Die Stadt ist sehr hübsch und liegt direkt an mehreren Seen. Sehenswert sind vor allem der Marktplatz mit dem historischen Rathaus, die Fachwerkhäuser und die komplett erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen und Stadttoren. Über die Pionierbrücke gelangten wir zum Uferweg des Templiner Stadtsees und unternahmen einen schönen Spaziergang mit Blick auf den leuchtend blauen See und das gegenüberliegende Ufer. Auf dem Rückweg haben wir im Marktcafé Kolberg noch ein Stück Kuchen gegessen, Hunde sind dort an der Leine erlaubt.

Rathaus auf dem Templiner Marktplatz

Templiner Stadtsee

Hübsches Grundstück links des Uferwegs

Templiner Stadtsee - Urlaub mit Hund in der Uckermark
Am nächsten Tag statteten wir auch dem Lübbesee noch einen Besuch ab. Es war jedoch so ungemütlich und regnerisch, dass wir uns leider nicht lange aufhalten konnten. Bei besserem Wetter ist der See aber auf jeden auch für einen schönen Spaziergang geeignet. Es gibt wohl auch eine offizielle Hundebadestelle ca. 150 m rechts vom Sandstrand (beim Ahornhotel).

Fazit: Insgesamt war es für uns ein sehr schöner Kurzurlaub, vor allem mit wenig Geböller und schönen Spaziergängen in toller Natur. In den Sommermonaten, wenn alles grün ist, ist es bestimmt noch empfehlenswerter.

Mein Buch – Ausflugsziele mit Hund:

Mein Buch - erhältlich bei amazon

Mein Buch – erhältlich bei amazon

Alle Infos rund um mein Buch findest du in diesem Beitrag.

Buch bei amazon kaufen

Informationen zur Protokollierung deiner Newsletter-Anmeldung, dem Versand über den Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

, , ,

noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar