Urlaub mit Hund an der schönen Mosel

Nach unserer ersten Urlaubswoche in der schönen Vulkaneifel fuhren wir nur ca. 1,5 Stunden bis zur Mosel, um dort noch eine weitere Ferienwoche mit unserem Hund zu verbringen. Es erwartete uns eine ganz andere Landschaft: steile Weinberge, romantische Städte, historische Burgen und natürlich die Mosel.

Wunderschöne Moselregion mit Hund

Wunderschöne Moselregion

Panoramablick aus unserer Ferienwohnung

Panoramablick aus unserer Ferienwohnung

Im kleinen Ort Reil hatten wir eine Ferienwohnung in einem Haus mit mehreren Apartments gebucht. Unseres hieß „Marienburg“ und hatte einen fantastischen Panoramablick vom Wohnzimmer über das Moseltal auf die gegenüberliegenden Weinberge sowie eine riesige Terrasse. Gleich neben dem Haus führte ein Weg in die Weinberge, wo man früh und abends gleich eine schöne Gassirunde drehen konnte.

Alfa in den Weinbergen

Alfa in den Weinbergen

Ausflüge mit Hund an der Mosel

Wir besichtigten die frei zugänglichen Ruinen der Starkenburg sowie der Grevenburg oberhalb von Traben-Trarbach. Von der Starkenburg war fast nichts mehr zu sehen, aber man hatte eine tolle Aussicht und außer uns hatte sich niemand dorthin verirrt.
Es ist immer wieder lustig, wie Alfa sich auf jeder Burgruine auf den Rücken rollt und im Gras wälzt. Die alten Mauern scheinen sehr anregend zu sein ;-).

Die Ruinen der Starkenburg

Die Ruinen der Starkenburg

Die Grevenburg lag ebenfalls hoch über dem Moseltal. Von der größten Ruine aus hatte man eine imposante Aussicht über die tolle Landschaft, außerdem gab es noch ein paar kleinere Ruinen zu sehen. Dort oben befand sich auch eine lauschige Burgschenke, wo es kleine Gerichte und Getränke gab, ein wirklich angenehmer Ort.

An der Grevenburg

An der Grevenburg

Auf der Grevenburg

Auf der Grevenburg

Wieder unten im Tal angekommen, besichtigten wir Traben-Trarbach, das wir schon von der Grevenburg aus gesehen hatten. Trarbach liegt auf der einen Seite der Mosel während Traben am anderen Ufer liegt. Beide Ortsteile sind über eine Brücke miteinander verbunden. Vom Fußgängerweg aus gab es immer mal die Möglichkeit in eine Art Vorbau und dort an das Brückengeländer zu treten, um direkt auf den Fluss sehen zu können.

Brückentor in Traben-Trarbach

Brückentor in Traben-Trarbach

Blick auf die Mosel und den Ortsteil Traben

Blick auf die Mosel und den Ortsteil Traben

Im Ort gab es viele hübsche Gassen, kleine Geschäfte und Jugendstilgebäude, ganz besonders beeindruckend war das reich verzierte Brückentor mit den 2 Türmen an der Moselbrücke in Trarbach. Gleich neben dem Tor lag der große Freisitz des Cafés Schlemmerschlösschen, wo es auch leckere vegetarische und vegane Speisen gab, die extra auf der Karte gekennzeichnet waren. Das hat uns sehr positiv überrascht. In der Vulkaneifel war es vorher sehr schwierig, vegetarische Hauptgerichte zu finden. Auch unser Hund war willkommen, bekam Wasser und sogar ein paar Leckerlies.

Schöner Ausblick

Schöner Ausblick

Auf der Terrasse des Schlemmerschlösschens

Auf der Terrasse des Schlemmerschlösschens

Wir fuhren auch zur Burg Arras, der Parkplatz befand sich ein Stück unterhalb der Burg, so dass wir das letzte Stück zu Fuß hinaufgingen. Nachdem wir durch das eisenbeschlagene Tor hindurchgetreten waren, erwartete uns eine tolle Café-Terrasse mit schönem Ausblick über die Wälder. Hunde sind dort erlaubt, im Burgmuseum allerdings nicht. Die Burg selbst ist in Privatsitz und kann nicht besichtigt werden. Daher ging es für uns bald wieder bergab durch den Wald, um über einen anderen Weg wieder zum Parkplatz zurückzukehren.

Burg Arras mit Café

Burg Arras mit Café

Ausblick von der Burg Arras

Ausblick von der Burg Arras

Urlaub mit Hund in Reil an der Mosel

Unser Urlaubsort Reil war ein beschaulicher Ort mit restaurierten Häusern und einem hübschen Ortskern. Dort gab es auch einen kleinen Lebensmittelladen mit Bäckerstand, so dass man nicht erst weit mit dem Auto fahren musste. Gut gegessen haben wir auf der Terrasse der Villa Melsheimer.
Fußläufig zu erreichen war auch die Fähranlegestelle an der Mosel. Da es in unserer Urlaubswoche immer heißer wurde, haben wir auf eine Fahrt auf einem der Moselschiffe allerdings verzichtet. Ansonsten wäre das aber bestimmt ein schönes Erlebnis mit unserem Hund geworden.

Panoramablick auf Reil

Panoramablick auf Reil

Pfingstrosen

Pfingstrosen

Von unserer Ferienwohnung aus konnten wir direkt schöne Wanderungen durch die umliegenden Weinberge unternehmen. Teilweise waren die Wege asphaltiert, wo man immer prüfen musste, wie heiß es gerade wirklich war, um Pfotenverbrennungen bei unserem Hund zu vermeiden. Häufig gab es aber auch sandige Abschnitte oder Wiesenpfade und der nächste Wald war auch nie weit weg.

Wanderung durch die Weinberge

Wanderung durch die Weinberge

Fazit: Unsere ersten Urlaubstage an der Mosel haben uns sehr gut gefallen. Da wir einen kleinen Ort gewählt hatten, war es schön ruhig und wir konnten mit unserem Hund schon einige Ausflüge unternehmen. Mehr über unsere weiteren Besichtigungen erfahrt Ihr bald im nächsten Teil!

Empfehlenswerte Bücher und Karten:

Mein Buch – Ausflugsziele mit Hund:

Mein Buch - erhältlich bei amazon

Mein Buch – erhältlich bei amazon

Alle Infos rund um mein Buch findest du in diesem Beitrag.

Buch bei amazon kaufen

Informationen zur Protokollierung deiner Newsletter-Anmeldung, dem Versand über den Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

, ,

2 Antworten zu Urlaub mit Hund an der schönen Mosel

  1. Sabine 10. September 2015 at 05:05 #

    Ein schöner Beitrag! An der Mosel habe ich auch schon ein schönes Wochenende mit Hund verbracht. Viele Deiner Tipps sind mir aber neu. Dabei ist die Mosel gar nicht weit von uns entfernt. Danke!

    • Miriam 10. September 2015 at 12:34 #

      Hallo Sabine,
      schön, dass Dir mein Beitrag gefällt, das freut mich sehr! Wir hatten eine schöne Urlaubswoche an der Mosel, bald gibt es noch einen zweiten Beitrag mit noch mehr Tipps. Vielleicht ist dann wieder etwas für Dich und Deinen Hund dabei.
      Liebe Grüße
      Miriam

Schreibe einen Kommentar