Über mich

urlaub-mit-hund-ostsee

Über den Blog Urlaubstipps mit Hund

Auf urlaubstipps-mit-hund.de geht es um erprobte Urlaubsziele und Ausflüge mit Hund, insbesondere um:

  • Urlaubsziele in Deutschland und Europa, wo Hunde willkommen sind
  • Hundefreundliche Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels
  • Konkrete Wandertipps mit Routenbeschreibungen
  • Sehenswürdigkeiten, die man mit Hund besuchen kann z.B. Burgen, Weinkeller, Freilichtmuseen, Ausstellungen
  • Hundefreundliche Restaurants und Cafés
  • Naturparks
  • Hundestrände
  • Packliste/ Ausrüstung Hundeurlaub
  • Fortbewegungsmittel: Auto, Bahn, Schiff, Fähre

Über mich

Mein Name ist Miriam. Zusammen mit meiner Hündin Alfa bin ich viel in Berlin und sehr gern in Brandenburg unterwegs, aber auch einige weiter entfernte Urlaubsziele haben wir schon erkundet.

Alfa habe ich 2011 von einem Tierschutzverein übernommen, nachdem sie von den Vorbesitzern ausgesetzt worden war und wohl einige Tage alleine auf der Straße gelebt hat. Sie liebt Menschen und ist gern überall dabei, gegenüber anderen Hunden ist sie meist eher schüchtern oder ignoriert sie.
Auf Reisen findet sie sich sehr schnell an neuen Orten und in den verschiedenen Unterkünften zurecht, Hauptsache ihr Hundekissen ist dabei ;-).
Alfa

Da ich nur wenige erprobte Tipps für den Urlaub mit Hund im Internet gefunden habe, hatte ich die Idee, mit diesem Blog meine Erfahrungen zu teilen. Meistens stellt man ja erst vor Ort fest, ob ein Hund wirklich willkommen ist und bei welchen Besichtigungen Hunde erlaubt sind.

Ich freue mich sehr über Tipps und Erlebnisse von anderen Hundehaltern, die auch gern zusammen mit ihrem Hund auf Reisen gehen.

Ihr könnt mich auch gern direkt anschreiben: info@urlaubstipps-mit-hund.de

Ein Interview mit mir gibt es auf dem schönen Blog HundeReisenMehr.

Mein Buch – Ausflugsziele mit Hund:

Mein Buch - erhältlich bei amazon

Mein Buch – erhältlich bei amazon

Alle Infos rund um mein Buch findest du in diesem Beitrag.

Buch bei amazon kaufen

13 Antworten zu Über mich

  1. Mieke 25. Februar 2015 at 11:34 #

    Hi Miriam,
    hiermit nominiere ich Dich für den Liebster award! :)

    http://hundundich.com/liebster-award-runde-2/

    Viele Grüße
    Mieke

  2. Tanja 20. Januar 2016 at 14:21 #

    Hallo Miriam,

    ich fahre nun regelmäßig zwischen Berlin und Köln – mit Auto und auch mit Bahn und habe mich noch nicht getraut unseren Hund Jesko mitzunehmen. Doch dank Deiner Beschreibungen werde ich es einfach mal machen – vielen Dank!!

    Deine Ausflugsziele in Berlin werde ich mir noch mal näher anschauen.

    Toll, dass Du uns teilhaben läßt an Deinen Erfahrungen!!

    Viele Grüße
    Tanja

    • Miriam 20. Januar 2016 at 20:57 #

      Hallo Tanja,

      vielen lieben Dank für Deinen tollen Kommentar! Ich freue mich sehr, dass Dir meine Erfahrungsberichte gefallen und weiterhelfen.
      Such Dir für die Bahnstrecke auf jeden Fall eine wenig genutzte Verbindung/Uhrzeit aus, dann gibt es meiner Erfahrung nach auch keine Probleme. Ich bin mit Alfa häufig unterwegs.
      Falls Du noch mehr Tipps für Berlin brauchst, melde Dich gern.

      Viele Grüße
      Miriam

  3. Roswitha Schowerth 1. März 2016 at 18:45 #

    Hallo Miriam,

    ich bin gerade auf deinen blog aufmerksam geworden, als ich im Internet nach Bahnreisen mit Hund recherchiert habe.

    Vor einem Jahr habe ich eine Hündin ( Drahthaar Foxterrier) aus dem ungarischen Tierschutz adoptiert. Ich bin mit ihr seither oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin unterwegs, und das macht sie schon ganz gut. Für eine Zugfahrt fehlte mir bisher der Mut.

    Ich habe jedoch vor, Billie daran zu gewöhnen, da ich sie mitnehmen will, wenn ich nach Köln fahre (mehrmals im Jahr), das erste Mal im April…
    Da das alles Neuland für mich ist, freue ich mich, dich hier entdeckt zu haben und von dir zu lesen!
    Viele Grüße, Roswitha

    • Miriam 1. März 2016 at 20:48 #

      Hallo Roswitha,

      vielen Dank für Deinen schönen Kommentar! Ich persönlich finde Bahnfahren entspannter, als in Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Eine Fahrt mit dem ICE ist normalerweise ruhig und gleichmäßig und der Zug hält auch nicht ständig. Alfa rollt sich immer gleich ein und schläft. Am besten gewöhnst Du Billie mit einer kürzeren Strecke erstmal an die Situation, dann klappt es bestimmt.

      Viele Grüße
      Miriam

  4. Britt 6. Juli 2016 at 11:14 #

    Tolle Idee, diese Seite!
    Kann ich mir gleich ein paar Anregungen holen.
    Haben Anfang August eine Woche Urlaub und jetzt heißt es überlegen wohin; mit zwei großen Hunden.
    In der Vor- und Nachsaison fahren wir immer an die Ostsee. Mit Hunden total Klasse. Ist aber nichts für die Sommerferienzeit.
    Werde mich also umsehen!
    weiterhin viel Spaß beim Bloggen!
    Viele Grüße
    Britt

    • Miriam 6. Juli 2016 at 19:21 #

      Hallo Britt,
      ich freue mich sehr, dass Dir meine Seite gefällt und Du einige Anregungen für Euren nächsten Urlaub mit Euren zwei Hunden findest! Wir fahren auch immer nur in der Nebensaison an die Ostsee, das ist entspannter. Schau Dich gern um und ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir berichtest, wohin es Euch im August verschlägt. Freue mich immer sehr über Erfahrungen von anderen und neue Inspirationen!
      Viele Grüße
      Miriam

      • Britt 14. Juli 2016 at 13:54 #

        Hi, im Moment sieht es so aus, daß wir im Harz landen. Wir wollen mal auf den Brocken wandern. Im Harz kriegt man auch noch gut kurzfristig ne preiswerte Unterkunft. Und es gibt um Clausthal-Zellerfeld herum auch tolle Seen zum Baden.
        Viele Grüße
        Britt

        • Miriam 15. Juli 2016 at 17:22 #

          Hallo Britt,
          das klingt ja super! Der Harz steht auch noch auf meiner persönlichen Wunschliste. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Wandern und Baden! Melde Dich gern hinterher nochmal, wie es Euch gefallen hat.
          Liebe Grüße
          Miriam

  5. hella jöhring 13. August 2016 at 09:32 #

    hallo miriam,
    wir waren schon oft in verschiedenen fewos in st.Peter-ording.
    man kann Kilometer weit laufen mit Hund.
    auch oberstdorf hat schöne fewos und man kann dort super wandern.
    wenn gewünscht kann ich einige Adressen nennen, wo der Vierbeiner erwünscht ist.
    ciao hella jöhring

    • Miriam 13. August 2016 at 12:35 #

      Hallo Hella,
      das klingt ja super! In St.Peter-Ording und Oberstdorf war ich noch nicht. Über die Adressen der Fewos würde ich mich sehr freuen, am besten direkt unter der Seite mit den Unterkünften.
      Liebe Grüße
      Miriam

  6. Barbara Kirchner 5. November 2016 at 09:10 #

    Hallo Miriam,

    wirklich toller Blog, sehr interessant geschrieben, es ist immer schön Infos von
    anderen Hundebesitzern zu bekommen. Unser jetzt 3. Hund aus Griechenland
    reist auch sehr gerne. Wir sind im Jahr ca. 2-3 Monate mit ihm auf Reisen, allerdings
    mit dem Wohnmobil, meistens in Deutschland. Im Frühjahr werden wir einige Touren
    die Du so wundervoll beschrieben hast abfahren, diesmal wohl Berlin und Umgebung.
    Muss mir nur noch passende Übernachtungsplätze raussuchen.
    Werde Dir dann berichten.

    Liebe Grüße
    Barbara

    • Miriam 6. November 2016 at 20:35 #

      Hallo Barbara,

      herzlichen Dank für Deinen tollen Kommentar! Es macht mich immer sehr glücklich, wenn anderen meine Berichte gefallen und sogar die eine oder andere Tour selbst unternehmen. Schön, dass Euer Hund auch so gern reist! Ich würde mich hinterher sehr über Deine Campingtipps freuen.

      Liebe Grüße und ganz viel Freude unterwegs
      Miriam

Schreibe einen Kommentar